Fehler: Datei nicht gefunden!
aqua concept GmbH
Am Kirchenhölzl 13
82166 Gräfelfing

Telefon: 089-899 369-0
info@aqua-concept-gmbh.eu
  • ar
  • cn
  • cz
  • es
  • fr
  • hu
  • it
  • jp
  • kr
  • pl
  • pt
  • ru
  • tr
Sie befinden sich hier: Startseite - > Startseite Coracon

Motorenkühlung

Der CORACON Produktbereich Motorenkühlung steht für die optimale Wasseraufbereitung des Kühlwassers von Verbrennungsmotoren.

Korrosionsschutz- und Frostschutzflüssigkeiten, Wasserfilter und Zubehör sind ein Gesamtkonzept zur Vermeidung und Eindämmung von Korrosion, Kavitation und Ablagerungen.

NEWS: MWM in Mannheim erteilt Freigabe für das Kühlerfrostschutzmittel CORACON BF 6 sowie das Kühlmitteladditiv CORACON BL 6.

Zusätzlich zu den sogenannten Coolants als Langzeitkühlmittel werden sogenannte Motoreneinlaufmittel hergestellt, um die Kühlkanäle von neuen Motoren bis zur Erstinbetriebnahme vor Korrosion zu schützen.

Solar, Heizung & Kühlsysteme

CORACON Wärmeträgerflüssigkeiten werden in solarthermischen Anlagen, in Heizungsanlagen sowie in Wärmepumpensystemen oder geschlossenen Kühlkreisläufen zur Wasseraufbereitung eingesetzt.

Hauptaufgabe der CORACON Solarflüssigkeit ist ein optimaler Wärmetransport der Sonnenwärme vom Kollektor in den Solarspeicher sowie ein umfassender Korrosionsschutz der Anlagenbauteile. Neben den Frostschutzeigenschaften bei tiefen Außentemperaturen muss die Solarflüssigkeit gleichermaßen auch eine gute Temperaturstabilität bei Kollektor-Stillstandstemperaturen von bis zu 300°C erreichen.

Die CORACON Kühlsoleflüssigkeiten werden in geothermischen Anlagen zur Beheizung und Kühlung von Gebäuden eingesetzt.

CORACON Heizungsschutzflüssigkeiten schützen das Heizungswasser von Warmwasserheizungen optimal vor Korrosion und Kalkablagerungen und entsprechen damit auch der neuen Heizungsnorm VDI 2035. Als Frostschutz für die Heizung eignet sich das Produkt CORACON HF 6.

Aqua Concept ist deutscher Händler für 1.3 Propandiol (Susterra)

Ab sofort vertreiben wir ein besonders umweltfreundliches Glykolprodukt (1.3 Propandiol), welches aus nachwachsenden Rohstoffen (keine Nahrungs- und Futtermittel), hergestellt wird. Das Produkt ist auch unter dem Handelsnamen Susterra bekannt.
Es zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass es eine HTX-1 Zulassung hat und somit auch bei direktem Kontakt mit Lebensmitteln ungefährlich ist. Ein weiterer wesentlicher Produktvorteil ist die höhere Temperaturbelastbarkeit gegenüber von Standard-Glykolen. Wir beziehen das Susterra von der Firma DuPont Tate&Lyle.